MENU

by • Mai 11, 2017 • ErbrechtComments (0)240

Gestaltungsmöglichkeiten im Augsburger Erbrecht

Vor und Nacherbe und andere Gestaltungsmöglichkeiten

Manchmal will ein Erblasser, dass sein Vermögen über eine Generation hinweg zusammengehalten wird und nicht direkt von der ersten Generation verschleudert wird. Zudem kann es manchmal dem Interesse entsprechen ungeliebte Schwiegersöhne und Schwiegertöchter nicht an dem Vermögen partizipieren zu lassen.

Doch wie schafft ein Erblasser in Augsburg diese Ziele mit Hilfe eines Rechtsanwalts für Erbrecht umzusetzen, ohne dass seine gesamte Erbfolge durcheinander kommt? Hier erfahren Sie einige Tipps und Tricks aus der Praxis und erfahren wie man diese im konkreten Fall vor dem Nachlassgericht in Augsburg anwendet.

Welche Möglichkeit sieht das Gesetz selbst vor?

Die gesetzliche Erbfolge ist hier nicht sonderlich hilfreich. Diese greift immer dann ein, wenn die Erbfolge nicht mittels Testament oder Erbvertrag dem Erblasserwillen unterworfen wird. Geregelt wird hier jedoch immer nur die Vermögenstransaktion direkt nach dem Tode. Was dann im Anschluss mit dem Vermögen passiert obliegt einzig den Erben in Augsburg.

Nach der Erbauseinandersetzung der gegebenenfalls vorhandenen Erbengemeinschaft liegt nur noch eine Vermögensmasse des Erben vor und dieser ist insoweit nicht irgendwelchen Verfügungsbeschränkungen unterworfen. Hier muss man allerdings aufpassen, da dies bei einer konkreten testamentarischen Verfügung auch anders ausgestaltet werden kann.

Wie kann man das Erbe über eine Generation hinaus sichern?

Hierfür bietet sich das Konstrukt der Vor- und Nacherbschaft an, welche explizit als Regelungsmöglichkeit vom Gesetzgeber vorgesehen ist. Hierbei wird in einem ersten Schritt ein Vorerbe, beispielsweise das Kind bestimmt. Für den Fall, dass dieser Vorerbe verstirbt, oder dass eine andere zu wählende Bedingung eintritt bestimmt man jedoch zugleich, dass beispielsweise die Kinder des Sohnes, also die Enkel Nacherben werden.
Die Nacherben erben dann den Teil des Vermögens das der Vorerbschaft unterliegt nicht vom Sohn sondern von Ihnen direkt als Erblasser.

Das hat laut den Fachanwälten für Erbrecht den großen Vorteil, dass beispielsweise die ungeliebte Schwiegertochter keinen Anspruch auf Ihren Pflichtteil hat.

Was passiert, wenn schon der Vorerbe das Vermögen verschwendet?

Man muss sich den Vorerben als eine Art treuhänderischen Verwalter vorstellen, der zwar das Vermögen aus dem Erbgang in Besitz nehmen und verwalten kann. Diese Verwaltung ist allerdings durch das Gesetz an verschiedenen Punkten eingeschränkt. Das Erbrecht in Augsburg soll gerade verhindern, dass der Erblasserwille die zweite Generation zu bedenken durch tatsächliche Verfügungen komplett ausgehöhlt wird und nur noch eine leere Hülle übertragen wird.

Allerdings hat auch hier der Erblasser, wie immer das letzte Wort: Er kann den Vorerben von den meisten Beschränkungen komplett befreien, so dass dieser auch zu seinen Lebzeiten relativ frei über das Vermögen verfügen kann.

Will man den Vorerben jedoch noch strenger kontrollieren, kann zu der Vor- und Nacherbschaft noch eine Testamentsvollstreckung angeordnet werden, so dass auch die Möglichkeit der Verwaltung nicht mehr durch den Vorerben sondern durch den Testamtsvollstrecker erfolgt. Eben dies geht auch für den Nacherbgang.

Wie kann diese Verfügung getroffen werden

Hier bieten sich die normalen letztwilligen Verfügungen an. Der Erblasser kann diese Bestimmung singulär mittels Testament bestimmen. Er kann genauso gut auch sich mittels eines Erbvertrages binden oder mit seinem Ehepartner ein gemeinschaftliches Testament errichten, dass diese Regelung vorsieht. Für manche dieser letztwilligen Anordnungen ist allerdings eine öffentliche Beglaubigung durch einen deutschen Notar erforderlich.

Alternativ kann natürlich auch eine Familienstiftung in Augsburg errichtet werden. Das ist allerdings oft der weitaus kompliziertere und teurere Weg. Hier ist eigentlich konstanter Rechtsrat durch einen Anwalt für Erbrecht einzuholen und auch steuerlich ist dann einiges zu bedenken.

happy wheels

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.